Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Bestseller

Aceto Balsamico di Modena IGP (Bio)

Menge: 250 ml

🟢 Auf Lager, in 1-2 Tagen in deiner Küche!
+ 4,99€ Versand, gratis ab 75€ 🇩🇪

Dieser holzfassgereifte Aceto Balsamico di Modena überzeugt durch seine perfekte Balance aus süß und sauer. Hergestellt von Simon und seinem kleinen Familienbetrieb in Modena, 24 Stunden eingekocht und 12 Monate gereift in den Eichenfässern der Familie. Ideal zu Salat und Tomate-Mozzarella mit frischem Basilikum.

Unsere Standardlieferzeit beträgt 1-2 Werktage
Kostenloser Versand ab 75€ (DE)

✔︎ Frische Ernte & 12 Monate Fassreife
✔︎ Traditionelle Handarbeit
✔︎ Direkt vom Essigmeister aus Modena
✔︎ Versendet durch Werkstatt für Behinderte

Biozertifiziert: IT-BIO-009
Italien Landwirtschaft

Balsamicomeister Simone (ital. für Simon) verwendet nur Biotrauben aus dem eigenen Weingarten. Anders als sonst üblich kauft er keine Trauben, Traubensaft oder Konzentrat dazu.

Simone und seine Familie verarbeiten die Weintrauben auf traditionelle Weise. Zwölf Monate reift dieser Balsamico in alten Eichenfässern.

In Modenas Sommerhitze reduziert der Balsamico im Fass ein. Dadurch wird der Balsamico dickflüssig und die Aromen vielschichtig.

Simones Balsamico schmeckt süßsauer nach Pflaumen und roten Früchten, Karamell und Vanille. Selbst pur ein Genuß.

Customer Reviews

Based on 143 reviews
98%
(140)
1%
(2)
1%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
A
A.
Intenso und Balsamico

Schnell, superschnell ! lecker wie eh und je und ein sonniger Kundenservice. Merci

R
Regina
Bestes Balsamico ever

Und seit Jahren immer wieder ; )))

D
Dirk
Gerne wieder

Wunderbarer Balsamico, absolut wohlschmeckend !

U
Ursel
Sehr zufriedenstellend

Wie immer, erfolgte die Lieferung prompt und der Pfeffer sowie der Balsamico sind einfach umwerfend! Ich mag euch!

T
Tanja W.

Alles wie immer super, schnelle Lieferug, tolle Produkte!!

Was macht den Bio Aceto Balsamico di Modena IGP von Delidía so besonders?

Was macht den Bio Aceto Balsamico di Modena IGP von Delidía so besonders?

Aceto Balsamico di Modena IGP kann etwas besonderes sein, muss es aber nicht. Das liegt daran, dass die heutigen EU-Vorgaben für die Herstellung von IGP-Balsamico breit gefasst sind. Das bedeutet einerseits, dass viele Aceto Balsamico di Modena aus dem Supermarkt, die das blau-gelbe IGP-Siegel tragen, letztendlich nichts Besonderes sind. Gleichzeitig besteht so aber auch die Möglichkeit, ein ganz spezielles Produkt zu finden, ohne dafür direkt auf einen teureren DOP-Balsamico zurückgreifen zu müssen.

Die Frage, wodurch sich der Delidía-Balsamico von anderen Produkten abhebt, ist weniger “Was macht ihn besonders?” statt vielmehr “Wer macht ihn besonders?”. Die einfache Antwort: Simone. Unser Balsamicoproduzent aus Modena verwendet ausschließlich seine eigenen Bio-Trauben und verarbeitet sie auf traditionelle Weise mit dem generationsaltem Wissen seiner Vorfahren – und das mit viel Liebe für Qualität und einer besonderen Beziehung zur Natur.

Simones Bio Aceto Balsamico di Modena IGP bei Delidía online bestellen: 

  • Abgerundeter, vielschichtiger Aceto Balsamico mit Geschmacksnoten von Pflaumen, roten Früchten, Karamell und Vanille
  • Traditionelle Produktion in Modena mit eigenen Bio-Lambruscotrauben
  • 12 Monate Reifezeit in Eichenfässern auf dem Dachboden seiner Acetaia
  • Ohne Farbstoffe, Verdickungsmittel, Konservierungs- oder Süßstoffe
  • Anbau, Produktion, Reifung und Abfüllung direkt aus einer Hand
  • Aus kontrolliert biologischem Anbau (Bio-zertifiziert: IT-BIO-009)

Simones Aceto Balsamico di Modena IGP kann man nur bei uns entdecken. Denn normalerweise versorgt er mit seinem schwarzen Gold nur gute Restaurants in der Region Modena.

Aceto Balsamico di Modena IGP kann etwas besonderes sein, muss es aber nicht. Das liegt daran, dass die heutigen EU-Vorgaben für die Herstellung von IGP-Balsamico breit gefasst sind. Das bedeutet einerseits, dass viele Aceto Balsamico di Modena aus dem Supermarkt, die das blau-gelbe IGP-Siegel tragen, letztendlich nichts Besonderes sind. Gleichzeitig besteht so aber auch die Möglichkeit, ein ganz spezielles Produkt zu finden, ohne dafür direkt auf einen teureren DOP-Balsamico zurückgreifen zu müssen.

Die Frage, wodurch sich der Delidía-Balsamico von anderen Produkten abhebt, ist weniger “Was macht ihn besonders?” statt vielmehr “Wer macht ihn besonders?”. Die einfache Antwort: Simone. Unser Balsamicoproduzent aus Modena verwendet ausschließlich seine eigenen Bio-Trauben und verarbeitet sie auf traditionelle Weise mit dem generationsaltem Wissen seiner Vorfahren – und das mit viel Liebe für Qualität und einer besonderen Beziehung zur Natur.

Simones Bio Aceto Balsamico di Modena IGP bei Delidía online bestellen: 

  • Abgerundeter, vielschichtiger Aceto Balsamico mit Geschmacksnoten von Pflaumen, roten Früchten, Karamell und Vanille
  • Traditionelle Produktion in Modena mit eigenen Bio-Lambruscotrauben
  • 12 Monate Reifezeit in Eichenfässern auf dem Dachboden seiner Acetaia
  • Ohne Farbstoffe, Verdickungsmittel, Konservierungs- oder Süßstoffe
  • Anbau, Produktion, Reifung und Abfüllung direkt aus einer Hand
  • Aus kontrolliert biologischem Anbau (Bio-zertifiziert: IT-BIO-009)

Simones Aceto Balsamico di Modena IGP kann man nur bei uns entdecken. Denn normalerweise versorgt er mit seinem schwarzen Gold nur gute Restaurants in der Region Modena.

Bio Balsamico Essig ‐ was es mit dem Bio auf sich hat


Der Unterschied zwischen Bio Balsamico Essig und herkömmlichem Balsamico Essig liegt vor allem in der Herstellung und den verwendeten Zutaten. Bio Balsamico Essig wird aus biologisch angebauten Trauben hergestellt und enthält keine künstlichen Zusatzstoffe oder Pestizide, die bei der konventionellen Landwirtschaft eingesetzt werden. Herkömmlicher Balsamico Essig hingegen kann auch aus konventionell angebauten Trauben hergestellt werden und kann künstliche Zusatzstoffe oder Pestizide enthalten.
Letztlich ist Bio Balsamico Essig oft teurer als herkömmlicher Balsamico Essig, da die biologische Landwirtschaft und die aufwändige Handarbeit höhere Kosten verursachen. Beispielsweise schneidet Simone lieber Weinreben zurück, die von Falschen Mehltau befallen sind, statt zu spritzen. Auch sind die Risiken höher, weil bei Schimmel und Schädligen die erlaubten Höchstmengen an Pflanzenschutzmittel sehr viel geringer sind. Deshalb ist Bio Balsamico Essig auch gesünder, leckerer und umweltfreundlicher, da er frei von Pestiziden und künstlichen Zusatzstoffen ist.

Aceto Balsamico di Modena IGP kurz erklärt


Echter Balsamico


Mit echter Balsamico ist in der Regel gemeint: Der Balsamico stammt aus der Region Modena; auf der Flasche des Balsamico Essigs klebt das IGP-Logo für Aceto Balsamico die Modena IGP. Allerdings: Das EU-weit einheitliche Siegel Geschützte geografische Angabe (g.g.A) (oder IGP auf italienisch) weckt falsche Erwartungen an die Echtheit des Balsamico. "Echter" Schwarzwälder Schinken darf laut ggA-Siegel aus dänischem Schweinefleisch gemacht sein und "echter" Balsamico laut ggA-Siegel aus dänischen Weintrauben.
Geht es nur um formale Echtheit, reicht es also, im Supermarkt auf das blau-gelbe Siegel zu achten und - zumindest der Form halber - erwirbt man echten Balsamico. Wer wirklich sicher gehen möchte, sollte sich informieren: Woher kommen die Weintrauben? Wo werden die Weintrauben gepresst? Wo werden sie eingekocht? Wo werden sie gelagert? Wer macht wo den Weinessig-Anteil? Letztlich sollte die Antwort immer lauten "bei uns hier in der Acetaia". Genau so ist es mit diesem echten Balsamico, der von Anfang bis Ende von Simone und seiner Familie stammt.
Delidia Balsamico auf Kirschtomate und Burrata

Delidía-Balsamico kaufen: Wie schmeckt Simones Aceto Balsamico di Modena?

Delidía-Balsamico kaufen: Wie schmeckt Simones Aceto Balsamico di Modena?

Mit seinem IGP-Balsamico orientiert sich Simone nicht einfach an den Mindestanforderungen, sondern hat seine eigenen Maßstäbe für Qualität gesetzt. Tradition statt Kommerz bedeutet bei ihm: Der Aceto Balsamico di Modena IGP reift auf dem Dachboden seiner Essigmanufaktur für zwölf Monate in uralten Eichenfässern – und damit wesentlich länger als die vorgegebene Zeit von 60 Tagen. 

Die verwendeten Fässer wurden bereits von seinem Großvater für die Balsamico-Herstellung genutzt. Indem die Flüssigkeit in den alten Holzfässern einreduziert wird, nimmt sie deren Aroma auf und wird mit der Zeit immer intensiver Das Ergebnis ist ein vielschichtiger, harmonischer Geschmack, der Holz- sowie Fruchtnoten mitbringt und beeindruckend zeigt, dass die stechende Säure vieler Supermarkt-Produkte rein gar nichts mit einem guten Balsamicoessig zu tun hat. Auch beim Thema Zusätze wird dieser Unterschied schnell deutlich: Während Farbstoffe, Verdickungs-, Säuerungs- und Konservierungsmittel bei den (IGP-)Balsamicos im Supermarkt leider zum Standard gehören, verzichtet Simone bei der Herstellung vollständig darauf und setzt auf natürliche Qualität.

Mit seinem tiefen Aroma und einer Süße, die in die natürliche Säure eingebunden ist, eignet sich Simones Balsamico unter anderem hervorragend als:

  • Dressing für besondere Salate oder Caprese
  • Intensives Highlight für viele Alltagsrezepte
  • Geschmackserlebnis auf einem Stück Parmesan
  • Alkoholfreier Aperitif oder Digestif

Mit seinem IGP-Balsamico orientiert sich Simone nicht einfach an den Mindestanforderungen, sondern hat seine eigenen Maßstäbe für Qualität gesetzt. Tradition statt Kommerz bedeutet bei ihm: Der Aceto Balsamico di Modena IGP reift auf dem Dachboden seiner Essigmanufaktur für zwölf Monate in uralten Eichenfässern – und damit wesentlich länger als die vorgegebene Zeit von 60 Tagen. 

Die verwendeten Fässer wurden bereits von seinem Großvater für die Balsamico-Herstellung genutzt. Indem die Flüssigkeit in den alten Holzfässern einreduziert wird, nimmt sie deren Aroma auf und wird mit der Zeit immer intensiver Das Ergebnis ist ein vielschichtiger, harmonischer Geschmack, der Holz- sowie Fruchtnoten mitbringt und beeindruckend zeigt, dass die stechende Säure vieler Supermarkt-Produkte rein gar nichts mit einem guten Balsamicoessig zu tun hat. Auch beim Thema Zusätze wird dieser Unterschied schnell deutlich: Während Farbstoffe, Verdickungs-, Säuerungs- und Konservierungsmittel bei den (IGP-)Balsamicos im Supermarkt leider zum Standard gehören, verzichtet Simone bei der Herstellung vollständig darauf und setzt auf natürliche Qualität.

Mit seinem tiefen Aroma und einer Süße, die in die natürliche Säure eingebunden ist, eignet sich Simones Balsamico unter anderem hervorragend als:

  • Dressing für besondere Salate oder Caprese
  • Intensives Highlight für viele Alltagsrezepte
  • Geschmackserlebnis auf einem Stück Parmesan
  • Alkoholfreier Aperitif oder Digestif

Aceto Balsamico di Modena von Delidía – Menschen statt Produkte

Aceto Balsamico di Modena von Delidía – Menschen statt Produkte

Mit unseren ausgewählten Produkten stehen wir für Genuss der Spitzenklasse und machen geschmacklichen Luxus auch für den normalen Geldbeutel erschwinglich. Dazu verzichten wir bewusst auf kostspielige Werbung und setzen auf Großpackungen. Durch Kampagnenverkauf können wir unsere Ersparnisse bei den Lager-, Verpackungs- und Transportkosten direkt an unsere Kunden weitergeben. 
Im Mittelpunkt steht für uns die beständige Suche nach den besten, ganz besonderen Produkten. Wie ein solcher Prozess genau abläuft, haben wir in unseren Notizen zur Balsamico-Recherchereise beschrieben. Einen Teil machen dabei natürlich klassische Qualitätsansprüche aus, mit denen wir uns neben dem Schutz der Umwelt in allen Produktionsschritten besonders auf kleine, ausgewählte Produzenten konzentrieren:

  • kein konventioneller Balsamico – ausschließlich erstklassige Bio-Qualität
  • Kein Zukauf – Biotrauben vom eigenen Weinberg
  • Selbstständige Abfüllung der eigenen Ernte

Wir wollen jedoch nicht nur einzigartige Produkte anbieten, sondern vor allem auch die Menschen dahinter in den Vordergrund stellen und einen Einblick in ihr Leben, ihre Leidenschaft und die Herstellungsprozesse geben. Simone hat uns von Anfang an mit seinem Qualitätsbewusstsein und seiner ganz besonderen Beziehung zum Familienhandwerk beeindruckt – liebevolle Herstellung direkt aus einer Hand und ein Produkt, das in Sachen Qualität und Geschmack nicht weiter von dem entfernt sein könnte, was in unseren heimischen Supermärkten häufig als Balsamico oder Balsamessig angeboten wird. Unsere Aufgabe war es, ihn von unserer Idee und Delidía zu überzeugen. Dazu haben wir ihn vor einigen Jahren in seiner kleinen Essigmanufaktur in Modena besucht, uns beeindrucken lassen und Überzeugungsarbeit geleistet. 

Ob Simone oder unsere anderen Produzenten in Italien, Spanien und Frankreich: Wir sind stolz darauf, auf dieser Basis bei Delidía ein einzigartiges Produktsortiment anbieten zu können und dabei immer unsere Grundprinzipien in den Vordergrund zu stellen: den Schutz der Natur, die Begeisterung für das traditionelle Handwerk und der Respekt für die Menschen hinter den Produkten.

Mit unseren ausgewählten Produkten stehen wir für Genuss der Spitzenklasse und machen geschmacklichen Luxus auch für den normalen Geldbeutel erschwinglich. Dazu verzichten wir bewusst auf kostspielige Werbung und setzen auf Großpackungen. Durch Kampagnenverkauf können wir unsere Ersparnisse bei den Lager-, Verpackungs- und Transportkosten direkt an unsere Kunden weitergeben. 
Im Mittelpunkt steht für uns die beständige Suche nach den besten, ganz besonderen Produkten. Wie ein solcher Prozess genau abläuft, haben wir in unseren Notizen zur Balsamico-Recherchereise beschrieben. Einen Teil machen dabei natürlich klassische Qualitätsansprüche aus, mit denen wir uns neben dem Schutz der Umwelt in allen Produktionsschritten besonders auf kleine, ausgewählte Produzenten konzentrieren:

  • kein konventioneller Balsamico – ausschließlich erstklassige Bio-Qualität
  • Kein Zukauf – Biotrauben vom eigenen Weinberg
  • Selbstständige Abfüllung der eigenen Ernte

Wir wollen jedoch nicht nur einzigartige Produkte anbieten, sondern vor allem auch die Menschen dahinter in den Vordergrund stellen und einen Einblick in ihr Leben, ihre Leidenschaft und die Herstellungsprozesse geben. Simone hat uns von Anfang an mit seinem Qualitätsbewusstsein und seiner ganz besonderen Beziehung zum Familienhandwerk beeindruckt – liebevolle Herstellung direkt aus einer Hand und ein Produkt, das in Sachen Qualität und Geschmack nicht weiter von dem entfernt sein könnte, was in unseren heimischen Supermärkten häufig als Balsamico oder Balsamessig angeboten wird. Unsere Aufgabe war es, ihn von unserer Idee und Delidía zu überzeugen. Dazu haben wir ihn vor einigen Jahren in seiner kleinen Essigmanufaktur in Modena besucht, uns beeindrucken lassen und Überzeugungsarbeit geleistet. 

Ob Simone oder unsere anderen Produzenten in Italien, Spanien und Frankreich: Wir sind stolz darauf, auf dieser Basis bei Delidía ein einzigartiges Produktsortiment anbieten zu können und dabei immer unsere Grundprinzipien in den Vordergrund zu stellen: den Schutz der Natur, die Begeisterung für das traditionelle Handwerk und der Respekt für die Menschen hinter den Produkten.

Bei der Weinlese - Bio-Essig kaufen direkt vom Erzeuger

Aceto Balsamico di Modena IGP online kaufen bei Delidía

Aceto Balsamico di Modena IGP online kaufen bei Delidía

Ob Aceto, di Modena, IGP oder DOP – alleine die unterschiedlichen Namen können die Suche nach einem wirklich guten Balsamico schnell ins Stocken bringen. Wir zeigen dir, was es mit unterschiedlichen Bezeichnungen auf sich hat, wodurch sich der Delidía-Balsamico von anderen Produkten abhebt und wie uns Balsamicomeister Simone aus Modena dabei unterstützt, ein ganz besonderes Geschmackserlebnis auch nach Deutschland zu bringen.

Ob Aceto, di Modena, IGP oder DOP – alleine die unterschiedlichen Namen können die Suche nach einem wirklich guten Balsamico schnell ins Stocken bringen. Wir zeigen dir, was es mit unterschiedlichen Bezeichnungen auf sich hat, wodurch sich der Delidía-Balsamico von anderen Produkten abhebt und wie uns Balsamicomeister Simone aus Modena dabei unterstützt, ein ganz besonderes Geschmackserlebnis auch nach Deutschland zu bringen.

Was ist Aceto Balsamico di Modena (IGP)?

Was ist Aceto Balsamico di Modena (IGP)?

Balsamico, Balsamessig, Balsamicoessig – auch wenn es zwischen den Produkten hinter diesen Begriffen kaum einen Unterschied gibt, gehen sie häufig mit einer Unklarheit einher: Was ist “echter” Balsamico?

Dass diese Frage heutzutage mehr als gerechtfertigt ist, liegt vor allem daran, dass Balsamico in Deutschland kein geschützter Begriff ist – und das zeigt sich spätestens beim Blick ins Supermarktregal: Von “Balsamessig aus Traubenmostkonzentrat” bis hin zu “Balsamico-Cremes” in einfachen Plastikflaschen findet sich die Bezeichnung Balsamico auf unzähligen unterschiedlichen Produkten, die weder bei der Herstellung noch beim Geschmack viel mit dem zu tun haben, was echten Balsamessig ausmachen sollte.

Balsamico, Balsamessig, Balsamicoessig – auch wenn es zwischen den Produkten hinter diesen Begriffen kaum einen Unterschied gibt, gehen sie häufig mit einer Unklarheit einher: Was ist “echter” Balsamico?

Dass diese Frage heutzutage mehr als gerechtfertigt ist, liegt vor allem daran, dass Balsamico in Deutschland kein geschützter Begriff ist – und das zeigt sich spätestens beim Blick ins Supermarktregal: Von “Balsamessig aus Traubenmostkonzentrat” bis hin zu “Balsamico-Cremes” in einfachen Plastikflaschen findet sich die Bezeichnung Balsamico auf unzähligen unterschiedlichen Produkten, die weder bei der Herstellung noch beim Geschmack viel mit dem zu tun haben, was echten Balsamessig ausmachen sollte.

Herstellung: Was macht einen guten Aceto Balsamico di Modena IGP aus?

Herstellung: Was macht einen guten Aceto Balsamico di Modena IGP aus?

Guter IGP-Balsamico bedeutet: eingekochter Traubenmost als Grundzutat, ergänzt um Weinessig. Bei der traditionellen Herstellung wird der Traubenmost über mehrere Stunden eingekocht, wodurch er karamellisiert, seine rot-bräunliche Farbe und die geschmackliche Tiefe erhält. Je besser die handwerkliche Umsetzung, desto geringer ist in vielen Fällen der Weinessig-Anteil im Balsamico. 

Die Realität sieht leider häufig anders aus: Große Hersteller setzen heutzutage vor allem auf mechanische Verfahren, bei denen der Prozess des Einkochens übergangen wird und somit auch keinerlei Geschmackstiefe zustande kommen kann. 

Statt sich beispielsweise blind auf ein IGP-Siegel zu verlassen, hilft deshalb vor allem ein Blick auf die Zutaten bzw. Inhaltsstoffe dabei, einen wirklich guten Balsamessig zu erkennen: gekochter Bio-Traubenmost, Bio-Weinessig – sonst sollte dort nichts stehen. Wichtig ist dabei auch die Reihenfolge: Der Traubenmost an erster Stelle zeigt, dass es sich um die Hauptzutat handelt. Im Gegensatz dazu weisen Supermarkt-Varianten häufig einen sehr hohen Weinessiganteil auf und die Etiketten können sich kaum vor “Traubenmostkonzentrat”, “Zuckerkulör”, “Kaliumsorbat”, “Sacharin”, “Zitronensäure” und Co. retten.

Guter IGP-Balsamico bedeutet: eingekochter Traubenmost als Grundzutat, ergänzt um Weinessig. Bei der traditionellen Herstellung wird der Traubenmost über mehrere Stunden eingekocht, wodurch er karamellisiert, seine rot-bräunliche Farbe und die geschmackliche Tiefe erhält. Je besser die handwerkliche Umsetzung, desto geringer ist in vielen Fällen der Weinessig-Anteil im Balsamico. 

Die Realität sieht leider häufig anders aus: Große Hersteller setzen heutzutage vor allem auf mechanische Verfahren, bei denen der Prozess des Einkochens übergangen wird und somit auch keinerlei Geschmackstiefe zustande kommen kann. 

Statt sich beispielsweise blind auf ein IGP-Siegel zu verlassen, hilft deshalb vor allem ein Blick auf die Zutaten bzw. Inhaltsstoffe dabei, einen wirklich guten Balsamessig zu erkennen: gekochter Bio-Traubenmost, Bio-Weinessig – sonst sollte dort nichts stehen. Wichtig ist dabei auch die Reihenfolge: Der Traubenmost an erster Stelle zeigt, dass es sich um die Hauptzutat handelt. Im Gegensatz dazu weisen Supermarkt-Varianten häufig einen sehr hohen Weinessiganteil auf und die Etiketten können sich kaum vor “Traubenmostkonzentrat”, “Zuckerkulör”, “Kaliumsorbat”, “Sacharin”, “Zitronensäure” und Co. retten.

Delidia Essig im Holzfass - Essig kaufen von den besten Manufakturen

IGP-Balsamico: Welche Eigenschaften muss der Aceto Balsamico di Modena erfüllen?

IGP-Balsamico: Welche Eigenschaften muss der Aceto Balsamico di Modena erfüllen?

Um ihr Produkt gesetzlich Aceto Balsamico di Modena IGP nennen zu dürfen, sind die Produzenten bei der Balsamico-Herstellung an folgende Vorgaben gebunden: 

  • Mindestens ein Produktionsschritt findet in der Provinz Modena oder Reggio Emilia statt
  • Reifung in Fässern aus Edelholz (z. B. Esche, Kastanie, Eiche, Maulbeere)
  • Reifeprozess dauert mindestens 60 Tage an
  • Rebsorten: Lambrusco, Trebbiano, Sauvignon, Angla, Fontana, Ancellotta oder Montuni
  • Säuregehalt beträgt mindestens 6 %

Auch wenn diese Kriterien einige Standards für die Herkunft und die Herstellung vorgeben, können sie nicht für einen aromatischen, vielschichtigen Balsamico di Modena garantieren. Ein guter Balsamico ist harmonisch und bringt einen Geruch nach Frucht und Holz mit – alles Aspekte, die nicht nur stark von der Reifedauer und den verwendeten Fässern, sondern auch vom Mostanteil und der Qualität des zugegebenen Weinessigs abhängig sind. 

Um ihr Produkt gesetzlich Aceto Balsamico di Modena IGP nennen zu dürfen, sind die Produzenten bei der Balsamico-Herstellung an folgende Vorgaben gebunden: 

  • Mindestens ein Produktionsschritt findet in der Provinz Modena oder Reggio Emilia statt
  • Reifung in Fässern aus Edelholz (z. B. Esche, Kastanie, Eiche, Maulbeere)
  • Reifeprozess dauert mindestens 60 Tage an
  • Rebsorten: Lambrusco, Trebbiano, Sauvignon, Angla, Fontana, Ancellotta oder Montuni
  • Säuregehalt beträgt mindestens 6 %

Auch wenn diese Kriterien einige Standards für die Herkunft und die Herstellung vorgeben, können sie nicht für einen aromatischen, vielschichtigen Balsamico di Modena garantieren. Ein guter Balsamico ist harmonisch und bringt einen Geruch nach Frucht und Holz mit – alles Aspekte, die nicht nur stark von der Reifedauer und den verwendeten Fässern, sondern auch vom Mostanteil und der Qualität des zugegebenen Weinessigs abhängig sind. 

Wo liegt der Unterschied zum Aceto Balsamico Tradizionale di Modena DOP?

Wo liegt der Unterschied zum Aceto Balsamico Tradizionale di Modena DOP?

Der Zusatz “DOP” könnte gut und gerne auch für “König unter den Essigen” stehen. In Wahrheit verbirgt sich dahinter jedoch die Abkürzung für “Denominazione d’Origine Protetta” und damit eine geschützte Ursprungsbezeichnung. Anders als beim IGP-Balsamico müssen hier sämtliche Schritte der Herstellung (inkl. Abfüllung) in den Provinzen Modena bzw. Reggio Emilia stattfinden und jeder Schritt wird dabei vom “Balsamico-Konsortium” (Consorzio Tutela Aceto Balsamico Tradizionale di Modena D.O.P.) akribisch geprüft. 

Beim Aceto Balsamico Tradizionale di Modena DOP (kurz: ABTM) steht vor allem das “Tradizionale” im Mittelpunkt: Denn zusätzlich zu strengeren Vorgaben bei den Traubensorten (v. a. Trebbiano und Sauvignon), dem Verzicht auf ergänzenden Weinessig, einem niedrigeren Säuregehalt und weiteren Herstellungsvorgaben, gibt es einen ganz zentralen Unterschied: Die DOP-Balsamicos müssen mindestens 12 Jahre in kleinen, wechselnden Fässern reifen – spezielle Varianten (“extra vecchio”) kommen sogar auf mehr als 25 Jahre Reifezeit. 

Dass die IGP-Balsamicos den DOP-Varianten häufig als “Massenprodukt” gegenübergestellt werden, ist deshalb ein völlig falscher Ansatz: Eine Reifezeit von 12 Jahren und mehr hat einen dementsprechenden Preis (häufig mehr als 100 € / 100 ml) zur Folge – mit Aceto Balsamico di Modena IGP gibt es eine Alternative zum Exklusivprodukt, die auch für den besonderen Genuss im Alltag geeignet ist.

Der Zusatz “DOP” könnte gut und gerne auch für “König unter den Essigen” stehen. In Wahrheit verbirgt sich dahinter jedoch die Abkürzung für “Denominazione d’Origine Protetta” und damit eine geschützte Ursprungsbezeichnung. Anders als beim IGP-Balsamico müssen hier sämtliche Schritte der Herstellung (inkl. Abfüllung) in den Provinzen Modena bzw. Reggio Emilia stattfinden und jeder Schritt wird dabei vom “Balsamico-Konsortium” (Consorzio Tutela Aceto Balsamico Tradizionale di Modena D.O.P.) akribisch geprüft. 

Beim Aceto Balsamico Tradizionale di Modena DOP (kurz: ABTM) steht vor allem das “Tradizionale” im Mittelpunkt: Denn zusätzlich zu strengeren Vorgaben bei den Traubensorten (v. a. Trebbiano und Sauvignon), dem Verzicht auf ergänzenden Weinessig, einem niedrigeren Säuregehalt und weiteren Herstellungsvorgaben, gibt es einen ganz zentralen Unterschied: Die DOP-Balsamicos müssen mindestens 12 Jahre in kleinen, wechselnden Fässern reifen – spezielle Varianten (“extra vecchio”) kommen sogar auf mehr als 25 Jahre Reifezeit. 

Dass die IGP-Balsamicos den DOP-Varianten häufig als “Massenprodukt” gegenübergestellt werden, ist deshalb ein völlig falscher Ansatz: Eine Reifezeit von 12 Jahren und mehr hat einen dementsprechenden Preis (häufig mehr als 100 € / 100 ml) zur Folge – mit Aceto Balsamico di Modena IGP gibt es eine Alternative zum Exklusivprodukt, die auch für den besonderen Genuss im Alltag geeignet ist.

Logo des Conzorzio Tutela, die streng über die Qualität von Aceto Balsamico di Modena DOP wacht.

Suche